Urbane Dachfarmen - Neue Konzepte der städtischen Landwirtschaft

 

Urbane Dachfarmen - Neue Konzepte der städtischen Landwirtschaft

Warum Drainroof die optimale grüne Lösung für Dachfarmen und Dachgärten ist

Wie Dachfarmen zu einer natürlichen Lösung werden.

 

Urbane Farmen halten das Regenwasser zurück und lassen es nach dem Regen langsam wieder ab.

 

Drainroof, unser grünes Lösungsprodukt, bietet die Möglichkeit, intensive Dachgärten und urbane Dachfarmen mit einer dickeren Bodenschicht zu schaffen, die für die Wurzeln von Pflanzen und Gemüse erforderlich sind.

 

Außerdem schützen sie die Dachisolierung.

 

Die Bodenschicht verbessert die Wärmedämmung der Dachfläche, sodass eine Dachfarm zu einer natürlichen Lösung wird, das die Kosten für die Klimatisierung senkt.

 

Neben ihrem Beitrag zur Natur und Resilienz, erzeugen urbane Farmen soziale Interaktion in lokalen Gemeinschaften, aber auch einige wirtschaftliche Vorteile wie eine gesunde Lebensmittelproduktion. Es ist auch erwiesen, dass Grünflächen auf Dächern die Luft in der Nähe ihrer Oberfläche reinigen und die Konzentration des giftigen Ozons verringern.

 


Drainroof ist als modulare Schale konzipiert und kann problemlos zur Baustelle transportiert und ist schnell auf dem Geotextil und auf der Membrane installiert. Dadurch entsteht eine Drainageschicht mit hohem Rückhaltevermögen.

 

 

VORTEILE

 

- Besserer Wärmeschutz steigert die Projektrentabilität

 

- Geringere Kosten für die Klimatisierung

 

- Effiziente Ableitung des Regenwassers

 

- Hohes Regenwasser-Rückhaltevermögen

 

- Einfache Installation durch Modularität

 

- Sowohl für Extensiv als auch Intensiv begrünte Dächer verwendbar

 

- Nachhaltig aufgrund der Auswirkungen auf die lokalen Temperaturen

 

Drainroof ist unerlässlich für die Realisierung von Dachgärten oder Dachfarmen. Es ermöglicht eine sichere Umsetzung von Dachfarmen ohne Beschädigung der Dachflächenversiegelung.

 

 

Drainroof FAQ

 

Soll ich das Geotextil auf anderen Dächern wieder wenden?

 

Das Geotextil ist ein mechanischer Schutz. Gewöhnlich kauft man es nicht in den richtigen Dimensionen, so ist eine Rabatte notwendig. Die Rabatte sollte nicht befestigt werden, weil der darunterliegende Dichtungs-Mantel zerstochen werden kann und das ist gefährlich, weil es eine Beschädigung der Dachabdichtung bewirkt.

 

 

Wenn das Paneel den Seitenrand nicht erreicht, kann ich es mit Kies füllen?

 

Ja, man kann es auch auf geneigten Dächern für eine Drainage nutzen

 

 

Wie soll ich die Bewässerung durchführen?

 

Mann kann die Bewässerung mit Außenschläuchen auf dem Geotextil installieren.

 

 

Ich muss die Dachgärten in unterschiedliche Bereiche (z.B. die Dachgärten nach Wohnblöcken teilen) mit Zäunen teilen. Wie kann ich es machen?

 

Mit Blumenkübeln, Mauern oder Geländern. Die hohe Stratigrafie sollte eine Befestigung oder eine Stütze auf dem Untergrund der Dachkonstruktion vorsehen.

 

 

Kann DRAINROOF geschnitten werden?

 

Ja, mit der elektrischen Stichsäge.

 

 

Wenn ich technische Hilfe brauche,was soll ich machen?

 

Geoplast stellt technische Hilfe über jedes Problem deines Dachgartens oder Dachfarm. Es bietet Planungs- und Lösungsleistungen zu den Problemen in der Baustelle. Geoplast kann auch das gesamte Realisierungs-Paket liefern.

 

 

Energiekosteneinsparungen mit grünen Lösungen von Geoplast

 

Der Energieverbrauch von Gebäuden macht 36 % des weltweiten Energieverbrauchs aus. Dies macht den Energieverbrauch in Gebäuden zu einer der größten Möglichkeiten für Kosteneinsparungen. Unsere begrünten Dächer und Wände sind eine effiziente passive Energielösung und senken die Energiekosten erheblich. Gründächer eignen sich am besten für Landscraper und grüne Wände für Wolkenkratzer. Beides kann sehr einfach in jedes bestehende Gebäude eingebaut werden, um die Energiekosten zu senken.

 

 

Gründächer

 

Gründächer sind eine der rentabelsten Energielösungen da sie einfach auf dem vorhandenen Dach installiert werden können, leicht zu warten sind und erhebliche Vorteile bieten. Ein Gründach fungiert als Isolierschicht, wodurch der Bedarf an Klimaanlagen zur Kühlung eines Gebäudes im Sommer um 10 bis 30 Prozent gesenkt werden kann.
Im Winter verhindern Gründächer den Wärmeverlust des Gebäudes, indem sie 25-40 Prozent des Niederschlags zurückhalten.

 

 

Grüne Wände

 

Grüne Wände bieten mehr Vorteile für mehrstöckige Gebäude als grüne Dächer, da sie die gesamte Gebäudehülle und nicht nur das Dachgeschoss betreffen. Grüne Wände haben eine niedrigere Temperatur als die traditionellen Wände, die abhängig von den verwendeten Pflanzen, den Klimabedingungen, der Jahreszeittemperatur usw. variiert. Grüne Wände können die Temperatur der traditionellen Wände des Gebäudes im Sommer senken und damit die Energiekosten um 23 Prozent senken.

 

 

Beispiel für Energiekostenreduzierung

 

Ein zehnstöckiges Bürogebäude könnte ca. eine Einsparung von 20 % der Energiekosten nach der Installation des Gründachs und der grünen Wand erreichen. Die durchschnittlichen 10-Jahres Kosten für Kühlen und Heizen könnten 1 Million EUR erreichen, was bedeutet, dass die 10-Jahres Einsparungen durch unsere umweltfreundlichen Lösungen sich auf rd. 200.000 EUR belaufen würden.

 

Unsere umweltfreundlichen grünen Lösungen erfüllen die Anforderungen der Umwelt nach Energieeinsparung. Geoplast bietet Lösungen sowohl für intensive als auch extensive Gründächer, sowie grüne Wände für die Fassaden- und Innengestaltung. Unsere umweltfreundlichen Lösungen verbessern die nachhaltigen Profitabilität von Projekten, indem sie Wärmeenergie einsparen und so den Wiederverkaufspreis des Gebäudes und den Gesamtwert der Immobilie erhöhen.

 

Dachfarmen liegen voll im Trend und boomen weltweit. Die weltweit größte Dachfarm entsteht zurzeit in Paris. Um Städte verlässlich versorgen zu können, müssen noch zwei Problemlösungen umgesetzt werden: die Schadstoffbelastung und die Wirtschaftlichkeit.

 

Zusätzliche Nutzungen der vorhandenen Gebäude, ohne andere zu verdrängen, entstehen durch räumliche Nachverdichtungen. Dachfarmen sorgen für zusätzlich für Gewinn von Land und der schnellen, ökologischen, sowie kostengünstiger Bauweise. Gleichzeitig werden neue Erwerbsmöglichkeiten geschaffen. Die Grundstücke werden zu einem lebendigen Stadtraum aufgewertet. 

 

Durch die Kombination von Wohnen, Arbeiten und der Direktvermarktung der erzeugten Produkte entsteht ein vernetztes Gesamtkonzept. Mehrere Funktionen bieten dabei Dachgewächshäuser: Lebensmittel können in der Nähe der Verbraucher erzeugt und vermarktet werden.

 

Sie können als halböffentliche Räume dienen, als Stätten der Begegnung und Kommunikation. Die Abwärme des Gebäudes wird direkt genutzt, überschüssig erzeugte Energie kann dem Gebäude direkt wieder zugeführt, Grau- und Schwarzwasser auf dem Dach kann weiterverwendet werden.

 

Die integrierte Landwirtschaft auf den Gebäuden bündeln damit die Gebäude-internen Nutzungen der Kreisläufe. Die Holzbauweise mit vormontierten Elementen sorgt für eine schnelle und zügige Bauzeit mit nachwachsenden Ressourcen. Vorgehängte Fassaden dienen dem Schutz gegen Witterungseinflüsse des konstruktiven Materials, und verhindert die Notwendigkeit einer Dämmung und kann gleichzeitig als Dachgewächshaus genutzt werden.

 

 

Die Prognosen der UN

 

Bis zum Jahr 2050 werden weltweit 80 Prozent der Menschen in Städten wohnen. Auf sieben bis 10 Milliarden wird die Weltbevölkerung bis dahin anwachsen. Verfügbaren Ackerflächen werden ausgeschöpft sein. In vielen Städten Europas wird die steigende Nachfrage nach Lebensmitteln aus der Region nicht mehr nachkommen können.

 

Auf der Suche nach Lösungen stehen Städteplaner und Politiker vor großen Problemen. Die Städte werden ständig wachsen und immer dichter besiedelt. Es müssen Lösungen gefunden werden in Bezug auf: C02-Neutralität, Bewirtschaftung von Wasser und der Versorgung mit Lebensmitteln. Themen zu Fragen wie der Integration und das Miteinander der Generationen kann so gelöst werden.

 

Entwickelt wurden bereits zahlreich strategische Entwürfe, mit zukunftsfähigen Zielen für unsere Städte. Ein integrierter Teil dieser Lösungen kann eine Landwirtschaft auf Gebäuden sein: Es werden keine zusätzlichen Ackerflächen benötigt, durch die örtliche Produktion entfallen die Transportkosten und Umweltverschmutzungen, durch Speicherung von Regenwasser werden 70 - 95 Prozent an Trinkwasser eingespart, die Erträge der Ernten werden bei ca. 90 Prozent liegen, Pflanzenschutzmittel entfallen komplett.

Kompetente Fachleute aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft haben die Probleme erkannt und arbeiten bereits an den nachhaltigen Entwicklungen und Konzepten für den städtischen Umbau.

 

Zur Kontaktseite

 

Zur Übersicht Umwelt

 

Zurück zur Startseite

 

 

 

 

04503 70 15 15
ostacon24@gmail.com
OSTACON Bautechnik
Henning Boock
Naschendorfer Straße 20
23936
Naschendorf
Deutschland