Investitionen in die Erste Hilfe gegen Waldbrände mit unterirdischen Löschwasser-Zisternen Typ New Elevator

 

Wasser-Lösungen gegen Waldbrände - Wasser-Strategie gegen Waldbrand - Löschwasserreserven im Wald - Löschwassertanks in Wäldern - Konzepte für Löschwasserreserven im Wald - vorbeugende Strategien zur Waldbrandbekämpfung - Waldbrand Lösungen mit Zisternen

 

Mit der Erfahrung aus einem trockenen Sommer 2018 mit zahlreichen Bränden in unseren Wäldern, die kaum zu Löschen waren, standen die Feuerwehren und Löschtrupps vor großen Problemen, denn es gab kaum Wasser vor Ort. Löschwasser musste über große Entfernungen, mit kilometerlangen Schlauchleitungen und zwischengeschalteten Pumpen, mühsam transportiert werden.

 

Am Ende mussten sogar Löschflugzeuge eingesetzt werden, die Kosten für die Löscharbeiten und der Einsatz der erforderlichen Gerätschaften waren immens. Die Schäden in den Wäldern ebenso.

 

Die Wetterprognosen für die Zukunft deuten auf noch heißere Sommer in immer kürzeren Abständen. 

 

Es müssen neue Konzepte mit Lösungen geschaffen werden!

 

 

Unsere Lösungen: unterirdische Löschwasser-Zisternen mit dem New Elevator System!

 

NEU ELEVETOR ist ein System-Element aus recyceltem Polypropylen zur Herstellung von Wassertanks mit Löschwasserreserven in gefährdeten Gebieten.

 

Es besteht aus einer Stützbasis (Gitter) von 58 × 58 cm, die die vertikale Ausrichtung der Rohre und eine einfache und schnelle Installation garantiert, abschließend kommt eine Schalung 58 × 58 × 15 cm und Armierung, die in den oberen Teil der Rohre eingesetzt wird.

 

Durch den Erzeugten Hohlraum wird eine Reduzierung von Beton und Schüttgut ermöglicht, was wiederum eine große Kosteneinsparung ergibt.

 

 

VORTEILE

- PATENTIERTES GITTER ZUR GEWÄHRLEISTUNG DER RECHTWINKLIGKEIT DER PVC-ROHRE

- ZUGANG IN DEN HOHLRAUM (KOLLEKTORGANG) MÖGLICH.

- STRUKTUR MIT HOHER TRAGFÄHIGKEIT

- LÖSUNGEN

- FUNDAMENTE FÜR GROSSE GEBÄUDE

- FUNDAMENTE FÜR INDUSTRIEBAUTEN

- FUNDAMENTE FÜR SCHULGEBÄUDE

- MODULARE AUFSTIEGSRAMPEN UND -TREPPEN

 

Fragen und Antworten zum New Elevator

 

Können Instabilitätsprobleme während der Betonschüttung auftreten?

Nein, weil die Pfeiler verstärkt werden, und das Basisgitter bürgt für die richtige Festigkeit während der Schüttung.

 


Kann man dieses System auf geneigten Oberflächen verwenden?

Ja, aber nur bis zu einer Neigung von 14 %. In diesen Fällen sollte man unsere Technische Abteilungen hineinziehen.

 

 

Ist das System vor und bei dem Betonieren begehbar

Ja

 


Wie werden die Stufen-Systeme realisiert? Wie müssen die Rohre geschnitten werden?

in diesem Fall werden die Rohre in zwei verschiedenen Höhen von einer Seite zur anderen geschnitten und dann in die Schalung eingesetzt, um die Stufe zu erzeugen.

 

Unser Know-how

Unsere Produkte werden von einem Team von spezialisierten Ingenieuren unterstützt, die für die Ausbildung und Beratung bezüglich der Bauprojekte jeder Größe und Art zur Verfügung stehen.

 

Wir erstellen ständig Trainingsprogramme, Webinare, Lösungsanalysen, Erkenntnisse und teilen unser Know-how mit der Gemeinschaft. Wir investieren stark in Software und andere Tools, um unser Know-how in Sachen Nachhaltigkeit und Engineering weiter zu fördern.

 


UNSER TEAM

Geoplast beschäftigt mehr als 60 Mitarbeiter und ein Team von 10 Ingenieuren, die für Forschung und Beratung zuständig sind.

 

Unser globales Netzwerk von Lieferanten und Partnern ist in allen großen Städten auf fast allen Kontinenten ansässig, vor allem in Asien, Afrika, den USA, Russland und ganz Europa.

 

 

GEMEINSAM WEITER BAUEN

Unserer gesamte Arbeit kann nur dann eine Wirkung erzielen, wenn wir mit einer globalen Gemeinschaft von Architekten, Ingenieuren, Bauherren, Innovatoren, Investoren, Visionären und Pädagogen zusammenarbeiten.

 

Wir sind bestrebt, anderen dabei zu helfen, bessere Bauprojekte zu schaffen, die die Lebensqualität verbessern.